Zum 1.Mai

DGB zum 1.Mai

1. Mai 2018: Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit

Da fragt der Klassenbewusste Arbeiter was soll ich da noch? Da werden „Sprüche“ die positiv besetzt sind aus einer Tombola gezogen, um den Lohnabhängigen vorzugaukeln, es wären Forderungen die sie voran bringen. Es hätte auch Friede, Freude, Eierkuchen heißen könne, das Ergebnis ist gleich gut.

Mit wem Solidarität? Mit den VW Aktionären oder mit denen die wegen des Betrugs (hohe Abgase) im Krankenhaus liegen? Oder mit Opelbesitzer denen das rausschmeißen über Jahre so erleichtert wurde, oder mit denen die zu hause sitzen und sich als Schmarotzer beschimpfen lassen sollen? “Zum 1.Mai” weiterlesen